Autor Thema: 6B24 - Tragesystem  (Gelesen 2505 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Jay

  • Капитан
  • Trade Count: (0)
  • ****
  • Thank You
  • -Receive: 226
  • Beiträge: 2.899
    • Profil anzeigen
    • Airsoftclub Eisenstadt
6B24 - Tragesystem
« am: 22:54, Fr 30. Okt. 2015 »
6Б24

Diese Weste ist Bestandteil des 6B24 Zemlyanika-O Set (Бронекомплект 6Б24 "Земляника-О" ) hergestellt von ZAO Artess. Es besteht zumindest aus der Trageweste und einer Schutzweste und ist für Offiziere gedacht.
Bei den meisten die bisher gesichtet wurden, fehlte jeweils der Rucksack. Dies lässt vermuten, dass er entweder so unbrauchbar war, dass er gleich entfernt wurde, oder aber, dass er garnicht mit ausgegeben wurde. (Immerhin ist es eine Weste für Offiziere, die wohl kein Kampfgepäck tragen).

Die Aufteilung der Weste ist wie folgt:


Links

2x Flares
Funkgerät oder 1x AK Magazin
1x Handgranate

Rechts
4x (2x2 Stk)AK Magazine
1x Flare/Bajonett
1x Handgranate

Gürtel
VDV Messkit
Makarov Holster










Rucksack








6B24 Weste mit 6B11-3 Schutzweste
« Letzte Änderung: 00:00, Sa 31. Okt. 2015 von Jay »

Offline Falcon

  • Капитан
  • Trade Count: (0)
  • ****
  • Thank You
  • -Receive: 142
  • Beiträge: 633
    • Profil anzeigen
Antw:6B24 - Tragesystem
« Antwort #1 am: 12:16, Mo 02. Nov. 2015 »
Erinnert irgendwie stark an eine modifizierte 6sh92-3/4/5/Grad-2. Wobei mir das Druckknopfsystem bei denen besser gefällt als die Plastikschnallen.
Weißt du ob sie auch in Ahnlehnung an diese entworfen wurde um ein möglichst einheitliches Bild zu schaffen?
« Letzte Änderung: 12:27, Mo 02. Nov. 2015 von Falcon »
cYa,

Martin


Offline Jay

  • Капитан
  • Trade Count: (0)
  • ****
  • Thank You
  • -Receive: 226
  • Beiträge: 2.899
    • Profil anzeigen
    • Airsoftclub Eisenstadt
Antw:6B24 - Tragesystem
« Antwort #2 am: 12:20, Mo 02. Nov. 2015 »
Ja/nein. Ich glaube nicht, dass es aufgrund der Einheitlichkeit gemacht wurde. Es ist aber sicherlich, wie auch die Sh92-3, daran angelehnt.
Es gab sicherlich funktionelle Vorgaben und man hält sich halt an Designelemente die bewährt sind, denke ich.