Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es dir alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachte, dass du nur solche Beiträge sehen kannst, zu denen du auch Zugriffsrechte hast.


Themen - FIDO

Seiten: [1] 2
1
Veranstaltungen / 16.06.2018 - Jay Memorial Game, Junkyard
« am: 21:36, Mo 28. Mai. 2018 »
Der RPAC und ACE laden ein auf ein bisschen Airsoft um einen grossen Mann zu Ehren




Gelände: The Junkyard (GPS 48.258971, 16.601380) bei Raasdorf
Google Maps

Das Memorial Game findet am Samstag den 16.06.2018 statt.
Die Einnahmen gehen zu 100% an die Krebsforschung.

Achtung, das wird KEIN FFA, es wird ein Spiel um die Leute zusammenzubringen, Spenden zu sammeln gemütlich reden, grillen, chillen!
Ein Spiel zu Ehren des Captain Balu (Stichwort: Gemütlichkeit)
Wer ein "klassisches" FFA erwartet oder nur action der bleibt zuhause ;)

Eintritt: 15€ & Spendenbox gibts auch, wer was gutes tun will aber nicht kommen kann darf gerne aufs Vereinskonto Spenden, Zweck : "Balu" (PM an mich für KTO daten)


Es wird eine begrenztes Anzahl an Tickets "öffentlich" geben.
Wer nicht schon eine Einladung erhalten hat bitte mich kontaktieren zwecks Platz Reservierung!
(PM an mich oder mail: rpac.atätgmail.com)


Leistungen:
Es wird Getränke geben, und was lecker vom Grill ;)

Ablauf:
Ab 09:00 Uhr Eintreffen danach Vorbereitungszeit (chronen etc.).





Regeln:

JEDER Spieler hat verpflichtend eine Warnweste mit zu bringen.
Keine Spieler und Zuseher unter 18 Jahren erlaubt.
Ausnahmslos keine Pyrotechnik erlaubt.
Auf dem gesamten Spielfeld ist das Tragen einer Schutzbrille Pflicht.
In der Safezone sind die ASGs zu entladen und zu sichern.
Müllsünder werden nicht toleriert!!
KEINE Highcaps! Es sind nur Real-, Low- oder MidCaps erlaubt. (einzige Ausnahme: MG Boxmags)


FPS Regelung:
Pistole/BackUp: 330FPS  bzw 1J bei 0.30 (BB Limit 0.30) (Für kleine CQB Spiele usw)
FullAuto: 400 Fps bzw 1,5J bei 0.30BBs (BB Limit 0.30G/max10fpsToleranz/1,64J)
DMR: 450 Fps bzw 1,88J Spieler BBs gewicht (BackUpPflicht/RealesVorbild SR25, SVD, VSS...)
Sniper/BoltAction: 550 FPS Spieler BBs gewicht (BackUpPflicht)
HPAs Tournament Lock Pflicht!

Die ASGs werden vor Ort mit 0,2g BBs gemessen.

Nur Bio-BB's erlaubt!
(KEINE Glas-, Metall-, Alu-BB's etc.!)

2
Veranstaltungen / 21.Mai.2017 [RPAC] - FFA [Bullendorf]
« am: 22:31, Di 18. Apr. 2017 »

Unser zweites spiel für diese Saison, endlich wieder in Bullendorf!
Sichert euch schnell Tickets ;)


Aufgrund vielfacher Wünsche, haben wir auch dieses Jahr Samstags und Sonntagstermine.
Das kommende FFA findet demnach am SONNTAG den 21.05.2017 statt.

Wie immer:
Die Rahmenbedingungen sind gleich geblieben, der Spaß wird gesteigert! :)

Link zum Ticketshop

Leistungen:
Im Spielpreis enthalten sind die Teilnahmegebühr, warme Verpflegung und ein Getränk.

Ablauf:
Ab 08:30 Uhr Eintreffen danach Vorbereitungszeit (chronen etc.).
09:00 Sicherheitsbelehrung und Einteilung
09:30 Spielstart
12:30 - 13:30 Mittagspause
17:00 Spielende

Inhalt:
Es werden mehrere kleine, schnelle Spiele gespielt. (CTF, TDM usw)
Das Aufsuchen der Safezone ist zwischen jedem Spiel möglich.

Für die Verpflegung ist gesorgt! Jeder Spieler erhält mit dem Erwerb des Tickets Verpflegung vor Ort (1 Portion und 1 Getränk).


Regeln:

JEDER Spieler hat verpflichtend eine Warnweste mit zu bringen. (Es werden eine begrenzte Stückzahl Warnwesten zum Unkostenbeitrag vor Ort zu erwerben sein)
Keine Spieler und Zuseher unter 18 Jahren erlaubt.
Ausnahmslos keine Pyrotechnik erlaubt.
Auf dem gesamten Spielfeld ist das Tragen einer Schutzbrille Pflicht.
In der Safezone sind die ASGs zu entladen und zu sichern.
Müllsünder werden nicht toleriert!!
KEINE Highcaps! Es sind nur Real-, Low- oder MidCaps erlaubt. (einzige Ausnahme: MG Boxmags)

Full Auto AEGs / GBB Rifles: 400fps
Semi AEGs: 450fps
Sniperrifle Nicht Erlaubt (macht auch keinen Sinn im Dickicht)

Die ASGs werden vor Ort mit 0,2g BBs gemessen.
FPS Toleranz von 5%

Nur Bio-BB's erlaubt!
(KEINE Glas-, Metall-, Alu-BB's etc.!)

genaue adresse plus GPS koordinaten

3
Veranstaltungen / 18.März.2017 [RPAC] - FFA [raasdorf]
« am: 23:30, Sa 11. Feb. 2017 »


Unser erstes FFA 2017



Gelände: The Junkyard (GPS 48.258971, 16.601380) bei Raasdorf
Google Maps

Aufgrund vielfacher Wünsche, haben wir auch dieses Jahr Samstags und Sonntagstermine.
Das kommende FFA findet demnach am Samstag den 18.03.2017 statt.

Wie immer:
Die Rahmenbedingungen sind gleich geblieben, der Spaß wird gesteigert! :)

Link zum Ticketshop

Leistungen:
Im Spielpreis enthalten sind die Teilnahmegebühr und ein Getränk, ansonsten gilt: Selbstverpflegung ;)

Ablauf:
Ab 08:30 Uhr Eintreffen danach Vorbereitungszeit (chronen etc.).
09:00 Sicherheitsbelehrung und Einteilung
09:30 Spielstart
12:30 - 13:30 Mittagspause
17:00 Spielende

Inhalt:
Es werden mehrere kleine, schnelle Spiele gespielt. (CTF, TDM usw)
Das Aufsuchen der Safezone ist zwischen jedem Spiel möglich.


Regeln:

JEDER Spieler hat verpflichtend eine Warnweste mit zu bringen. (Es werden eine begrenzte Stückzahl Warnwesten zum Unkostenbeitrag vor Ort zu erwerben sein)
Keine Spieler und Zuseher unter 18 Jahren erlaubt.
Ausnahmslos keine Pyrotechnik erlaubt.
Auf dem gesamten Spielfeld ist das Tragen einer Schutzbrille Pflicht.
In der Safezone sind die ASGs zu entladen und zu sichern.
Müllsünder werden nicht toleriert!!
KEINE Highcaps! Es sind nur Real-, Low- oder MidCaps erlaubt. (einzige Ausnahme: MG Boxmags)

Full Auto AEGs / GBB Rifles: 400fps
Semi AEGs: 450fps
Sniperrifle (bolt action) : 550fps Erlaubt

Die ASGs werden vor Ort mit 0,2g BBs gemessen.
FPS Toleranz von 5%

Nur Bio-BB's erlaubt!
(KEINE Glas-, Metall-, Alu-BB's etc.!)

4
Veranstaltungen / 25.Sept.2016 [RPAC] - FFA [Raasdorf]
« am: 20:43, Do 01. Sep. 2016 »


Unser erstes offizielles FFA am neuen gelände - Wohooooo

Gelände: The Junkyard (GPS 48.258971, 16.601380) bei Raasdorf
Google Maps

Aufgrund vielfacher Wünsche, haben wir auch dieses Jahr Samstags und Sonntagstermine.
Das kommende FFA findet demnach am SONNTAG den 25.09.2016 statt.

Wie immer:
Die Rahmenbedingungen sind gleich geblieben, der Spaß wird gesteigert! :)

Link zum Ticketshop

Leistungen:
Im Spielpreis enthalten sind die Teilnahmegebühr und ein Getränk, ansonsten gilt: Selbstverpflegung ;)

Ablauf:
Ab 08:30 Uhr Eintreffen danach Vorbereitungszeit (chronen etc.).
09:00 Sicherheitsbelehrung und Einteilung
09:30 Spielstart
12:30 - 13:30 Mittagspause
17:00 Spielende

Inhalt:
Es werden mehrere kleine, schnelle Spiele gespielt. (CTF, TDM usw)
Das Aufsuchen der Safezone ist zwischen jedem Spiel möglich.


Regeln:

JEDER Spieler hat verpflichtend eine Warnweste mit zu bringen. (Es werden eine begrenzte Stückzahl Warnwesten zum Unkostenbeitrag vor Ort zu erwerben sein)
Keine Spieler und Zuseher unter 18 Jahren erlaubt.
Ausnahmslos keine Pyrotechnik erlaubt.
Auf dem gesamten Spielfeld ist das Tragen einer Schutzbrille Pflicht.
In der Safezone sind die ASGs zu entladen und zu sichern.
Müllsünder werden nicht toleriert!!
KEINE Highcaps! Es sind nur Real-, Low- oder MidCaps erlaubt. (einzige Ausnahme: MG Boxmags)

Full Auto AEGs / GBB Rifles: 400fps
Semi AEGs: 450fps
Sniperrifle Erlaubt

Die ASGs werden vor Ort mit 0,2g BBs gemessen.
FPS Toleranz von 5%

Nur Bio-BB's erlaubt!
(KEINE Glas-, Metall-, Alu-BB's etc.!)

5
Veranstaltungen / 18.Juni.2016 [RPAC] - FFA [Bullendorf]
« am: 21:38, Mi 18. Mai. 2016 »

Unser zweites spiel für diese Saison, sichert euch schnell Tickets ;)

Aufgrund vielfacher Wünsche, haben wir auch dieses Jahr Samstags und Sonntagstermine.
Das kommende FFA findet demnach am SAMSTAG den 18.06.2016 statt.

Wie immer:
Die Rahmenbedingungen sind gleich geblieben, der Spaß wird gesteigert! :)

Link zum Ticketshop

Leistungen:
Im Spielpreis enthalten sind die Teilnahmegebühr, warme Verpflegung und ein Getränk.

Ablauf:
Ab 08:30 Uhr Eintreffen danach Vorbereitungszeit (chronen etc.).
09:00 Sicherheitsbelehrung und Einteilung
09:30 Spielstart
12:30 - 13:30 Mittagspause
17:00 Spielende

Inhalt:
Es werden mehrere kleine, schnelle Spiele gespielt. (CTF, TDM usw)
Das Aufsuchen der Safezone ist zwischen jedem Spiel möglich.

Für die Verpflegung ist gesorgt! Jeder Spieler erhält mit dem Erwerb des Tickets Verpflegung vor Ort (1 Portion und 1 Getränk).


Regeln:

JEDER Spieler hat verpflichtend eine Warnweste mit zu bringen. (Es werden eine begrenzte Stückzahl Warnwesten zum Unkostenbeitrag vor Ort zu erwerben sein)
Keine Spieler und Zuseher unter 18 Jahren erlaubt.
Ausnahmslos keine Pyrotechnik erlaubt.
Auf dem gesamten Spielfeld ist das Tragen einer Schutzbrille Pflicht.
In der Safezone sind die ASGs zu entladen und zu sichern.
Müllsünder werden nicht toleriert!!
KEINE Highcaps! Es sind nur Real-, Low- oder MidCaps erlaubt. (einzige Ausnahme: MG Boxmags)

Full Auto AEGs / GBB Rifles: 400fps
Semi AEGs: 450fps
Sniperrifle Nicht Erlaubt (macht auch keinen Sinn im Dickicht)

Die ASGs werden vor Ort mit 0,2g BBs gemessen.
FPS Toleranz von 5%

Nur Bio-BB's erlaubt!
(KEINE Glas-, Metall-, Alu-BB's etc.!)

genaue adresse plus GPS koordinaten

6
Veranstaltungen / 10.April.2016 [RPAC] - FFA [Bullendorf]
« am: 22:27, Do 10. Mär. 2016 »


Endlich ist es soweit, der start in die neue Airsoftsaison!
Nach der Winterpause veranstaltet der RPAC wieder ein FFA in Bullendorf.


Aufgrund vielfacher Wünsche, haben wir auch dieses Jahr Samstags und Sonntagstermine.
Das kommende FFA findet demnach am SONNTAG den 10.04.2016 statt.

Wie immer:
Die Rahmenbedingungen sind gleich geblieben, der Spaß wird gesteigert! :)

Link zum Ticketshop

Leistungen:
Im Spielpreis enthalten sind die Teilnahmegebühr, warme Verpflegung und ein Getränk.

Ablauf:
Ab 08:00 Uhr Eintreffen danach Vorbereitungszeit (chronen etc.).
09:00 Sicherheitsbelehrung und Einteilung
09:30 Spielstart
12:30 - 13:30 Mittagspause
17:00 Spielende

Inhalt:
Es werden mehrere kleine, schnelle Spiele gespielt. (CTF, TDM usw)
Das Aufsuchen der Safezone ist zwischen jedem Spiel möglich.

Für die Verpflegung ist gesorgt! Jeder Spieler erhält mit dem Erwerb des Tickets Verpflegung vor Ort (1 Portion und 1 Getränk).


Regeln:

JEDER Spieler hat verpflichtend eine Warnweste mit zu bringen. (Es werden eine begrenzte Stückzahl Warnwesten zum Unkostenbeitrag vor Ort zu erwerben sein)
Keine Spieler und Zuseher unter 18 Jahren erlaubt.
Ausnahmslos keine Pyrotechnik erlaubt.
Auf dem gesamten Spielfeld ist das Tragen einer Schutzbrille Pflicht.
In der Safezone sind die ASGs zu entladen und zu sichern.
Müllsünder werden nicht toleriert!!
KEINE Highcaps! Es sind nur Real-, Low- oder MidCaps erlaubt. (einzige Ausnahme: MG Boxmags)

Full Auto AEGs / GBB Rifles: 400fps
Semi AEGs: 450fps
Sniperrifle Nicht Erlaubt (macht auch keinen Sinn im Dickicht)

Die ASGs werden vor Ort mit 0,2g BBs gemessen.
FPS Toleranz von 5%

Nur Bio-BB's erlaubt!
(KEINE Glas-, Metall-, Alu-BB's etc.!)

7
How To und Reviews / [HOWTO] BORZ SMG, FIDO custom worxxx
« am: 12:07, So 17. Jan. 2016 »
soooooo.......auch mal hier posten tun...

wollt eh scho länger eine aeg selber bauen und da hab ich das nützliche mim praktischen verbunden und ne borz gemacht
paar wochen ab und an dran arbeiten, etwas blut, viel schweiss und unsägliche flüche später.....































..........ist ne chechen borz entstanden ;D











und was is das jetzt, nen borz?
das sind in untergrundwerkstätten hergestellte irgendwas maschinenpistolen, manche schaun aus wie rotz
einige sind recht gut gemacht und borz ist hald der sammelbegriff für so ne DIY smg...

hab jetz nicht konkret was nachgebaut da eh sogut wie jede borz anders aussieht aber grob orientiert hab ich mich an der
und wenn mir mal gaaaaaanz fad is mach ich so nen ähnlichen handguard aus echt holz ;D




hauptaugenmerk war soviel metallschrottzeuxx zu verwenden wie ich zuhause hatte und maximum DIY-fu, das hald nach echt homemade smg aussieht
sprich nur einfaches werkzeux etc
V3 gaybox minimalst bearbeitet,
alte ak hops ups unit
und nen gekürzten innenlauf, ~15cm ;D ;D
magazin ist von der tm mac10, weil
a) das hatte ich noch zuhause rumkullern und
b) ist es so übertrieben gross und unpassend das es nur geil ist 8)
handschutz von ner thompson, etwas gekürzt
der reciever ist ein 1 1/2 zoll wasserrohr, und paar andere wasserrohrsachen wurden auch zugekauft
rest ist scrap metal, hauptsache full steel...
und trotz mini lauf konnt ichs auf ca 330fps hochjagen
hat sogar ne funktionierende sicherung, aus nem alten m16 pistolgrip geschnitzt ;D
und FA only







hoffe das sie wenigstens etwas gefällt, ich finds ganz nice, weils einfach nur brutal ausschaut und mal was anderes is....diese proportionen :P ;D ;)
leistung is auch ned schlecht, da sind immer wieder spieler überrascht das doch ne gute reichweite hat für diese grösse  ;)

ja ich hoffe ich konnte den ein oder anderen inspirieren seine träume zu leben, mal die flex rausholen und die nachbarn ärgern
LIVE YOUR DREAMS!
 :D :) 8) :P :-* :o ;D :D :D :D

8
Veranstaltungen / 27.Sept.2015 [RPAC] - FFA [Bullendorf]
« am: 19:24, Di 18. Aug. 2015 »


Heiss erseht, und nun ist es endlich soweit!
Nach der Sommerpause veranstaltet der RPAC wieder ein FFA in Bullendorf.


Aufgrund vielfacher Wünsche, haben wir auch dieses Jahr Samstags und Sonntagstermine.
Das kommende FFA findet demnach am SONNTAG den 27. September 2015 statt.

Wie immer:
Die Rahmenbedingungen sind gleich geblieben, der Spaß wird gesteigert! :)

Link zum Ticketshop

Leistungen:
Im Spielpreis enthalten sind die Teilnahmegebühr, warme Verpflegung und ein Getränk.

Ablauf:
Ab 08:00 Uhr Eintreffen danach Vorbereitungszeit (chronen etc.).
09:00 Sicherheitsbelehrung und Einteilung
09:30 Spielstart
12:30 - 13:30 Mittagspause
17:00 Spielende

Inhalt:
Es werden mehrere kleine, schnelle Spiele gespielt. (CTF, TDM usw)
Das Aufsuchen der Safezone ist zwischen jedem Spiel möglich.

Für die Verpflegung ist gesorgt! Jeder Spieler erhält mit dem Erwerb des Tickets Verpflegung vor Ort (1 Portion und 1 Getränk).


Regeln:

JEDER Spieler hat verpflichtend eine Warnweste mit zu bringen. (Es werden eine begrenzte Stückzahl Warnwesten zum Unkostenbeitrag vor Ort zu erwerben sein)
Keine Spieler und Zuseher unter 18 Jahren erlaubt.
Ausnahmslos keine Pyrotechnik erlaubt.
Auf dem gesamten Spielfeld ist das Tragen einer Schutzbrille Pflicht.
In der Safezone sind die ASGs zu entladen und zu sichern.
Müllsünder werden nicht toleriert!!
KEINE Highcaps! Es sind nur Real-, Low- oder MidCaps erlaubt. (einzige Ausnahme: MG Boxmags)

Full Auto AEGs / GBB Rifles: 400fps
Semi AEGs: 450fps
Sniperrifle Nicht Erlaubt (macht auch keinen Sinn im Dickicht)

Die ASGs werden vor Ort mit 0,2g BBs gemessen.
FPS Toleranz von 5%

Nur Bio-BB's erlaubt!
(KEINE Glas-, Metall-, Alu-BB's etc.!)

9
Veranstaltungen / 24.05.2015 [RPAC] - FFA [Bullendorf]
« am: 00:15, Fr 17. Apr. 2015 »



Es wird wieder Zeit für eine gepflegte Partie Luftweich ;)

Aufgrund vielfacher Wünsche, haben wir auch dieses Jahr Samstags und Sonntagstermine.
Das kommende FFA findet demnach am SONNTAG den 24. Mai 2015 statt.

Wie immer:
Die Rahmenbedingungen sind gleich geblieben, der Spaß wird gesteigert! :)

Link zum Ticketshop

Leistungen:
Im Spielpreis enthalten sind die Teilnahmegebühr, warme Verpflegung und ein Getränk.

Ablauf:
Ab 08:00 Uhr Eintreffen danach Vorbereitungszeit (chronen etc.).
09:00 Sicherheitsbelehrung und Einteilung
09:30 Spielstart
12:30 - 13:30 Mittagspause
17:00 Spielende

Inhalt:
Es werden mehrere kleine, schnelle Spiele gespielt. (CTF, TDM usw)
Das Aufsuchen der Safezone ist zwischen jedem Spiel möglich.

Für die Verpflegung ist gesorgt! Jeder Spieler erhält mit dem Erwerb des Tickets Verpflegung vor Ort (1 Portion und 1 Getränk).


Regeln:

JEDER Spieler hat verpflichtend eine Warnweste mit zu bringen. (Es werden eine begrenzte Stückzahl Warnwesten zum Unkostenbeitrag vor Ort zu erwerben sein)
Keine Spieler und Zuseher unter 18 Jahren erlaubt.
Ausnahmslos keine Pyrotechnik erlaubt.
Auf dem gesamten Spielfeld ist das Tragen einer Schutzbrille Pflicht.
In der Safezone sind die ASGs zu entladen und zu sichern.
Müllsünder werden nicht toleriert!!
KEINE Highcaps! Es sind nur Real-, Low- oder MidCaps erlaubt. (einzige Ausnahme: MG Boxmags)

Full Auto AEGs / GBB Rifles: 400fps
Semi AEGs: 450fps
Sniperrifle Erlaubt
Die ASGs werden vor Ort mit 0,2g BBs gemessen.
FPS Toleranz von 5%

Nur Bio-BB's erlaubt!
(KEINE Glas-, Metall-, Alu-BB's etc.!)

10
Vereine und Teams / RPAC
« am: 21:53, Fr 06. Mär. 2015 »
keine ahnung warum hier no nix von uns steht ::) ;D

auch wir sind russophile genosskies 8)
unser vereinssitz ist in wien, unser gelände in NÖ
und wir veranstalten regelmässig FFAs dort unter PACA

schaut einfach vorbei auf der HP

www.rpac.at
und seit neustem farcebook

https://www.facebook.com/rpac.at

like us 8)

11
Reviews / LCT AS-VAL Review
« am: 00:21, Mi 21. Mai. 2014 »

LCT AS-VAL


Lange zeit gab es nichts und auf einmal haben gleich mehrere Hersteller VAL, VSS und sogar die SR-3 und SR-3M angekündigt bzw schon auf den Markt gebracht.
In diesem Review geht es um das neueste Baby von LCT (Li Cheng Technique), die viel gewünschte und lang ersehnte AS-VAL.
LCT ist ein Hersteller mit Sitz in Taiwan und hat sich vor allem durch hochwertige Repliken der AK Reihe einen guten Ruf gemacht.
Diese AEGs wurden unter verschiedenen Namen verkauft: Guarder, Inokatusu, RMW und letztendlich LCT.
So aber nun genug blabla, holt euch einen Tee (mit Rum) oder lasst euch einen Kaffee runter, lehnt euch zurück und lasst euch berieseln.
Dieses Review wird lang, ausführlich mit jeder menge Fotos...





Wer Informationen zur echten AS-VAL sucht wird dazu genug im Internetz finden.
Ich werde den Fokus auf die Verarbeitung legen, stärken und schwächen aufzeigen.
Ebenso wenig werde ich auf Details und Unterschiede zur echten AS-VAL eingehen,
finde das sinnlos da mir sowieso sehr wenige AEG´s bekannt sind die zu 100% detailgetreu ihr realsteel (RS) Vorbild abbilden.
Einen bedeutenden unterschied zur echten muss ich aber erwähnen: den Gehäusedeckel (topcover)

Um die gearbox im Gehäuse unterzubringen hat LCT den Gehäusedeckel etwas größer gemacht als bei der RS.
Abgesehen vom look hat dies den gravierenden Nachteil das womöglich Zielvisiere nicht oder schlecht auf die seitliche Montageschiene (rail) passen.
Das topcover ist vielleicht zu hoch!
Somit sollte man sich genau informieren welches Visier montiert werden kann und bei welchem es möglicherweise Probleme gibt.

Nun zu den Spezifikationen:

Zitat von:  WGC Shop

- All Steel Made Suppressor, Receiver and Folding Stock
- All New Designed Motor Mount As Real Grip Angle
- 9mm Bearing Gearbox

Specifications:
Built Material: Steel / Nylon
Gear Box: Ver. 3 w/ Proprietary motor mount
Motor: /
Magazine:  50 Rounds
Length: 632 - 875 mm
Barrel Length: /
Weight: 3360g
Battery: Multi-piece Li-Po battery pack with dimensions not exceeding 200x20x6 mm each piece ( not included )
Muzzle Velocity: 290-310 FPS w/ 0.2g BBs
Package Includes: AEG, Magazine

Um die fehlenden Angaben zu ergänzen:
Motor ist ein Short Type
Lauflänge des Innenlaufes (Barrel Length) beträgt ~430mm

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Geliefert wird die AEG in einem schlichten Karton der mit Schaumstoff ausgekleidet ist.
Die Verpackung wirkt stabil genug um einen Ace Ventura Style Lieferdienst zu überstehen.
Öffnet man nun die Schachtel lächelt einem die AEG selber entgegen plus:
ein lowcap Magazin (LC) das 50 Kugeln (BB´s) fasst,
eine Bedienungsanleitung mit Poster auf der Rückseite (das Bild vom Karton in groß)
Das wars, leider keine Ladehilfe, Prospekte oder sonstige Zugaben irgendeiner Art...




Den Tragegurt (sling) habe ich montiert, es ist keiner im Lieferumfang enthalten.

Sieht man die VAL im Karton fällt zuerst die Größe auf, auf Bildern wirkt sie ja doch recht zierlich meiner Meinung nach (Größe 632 eingeklappter Schaft- 875 mm ausgeklappter Schaft).
Nimmt man sie nun aus dem Karton fällt das Gewicht auf, recht angenehm, nicht zu leicht aber auch nicht zu schwer (Gewicht ca 3,3KG).
Kein Wunder ist die LCT VAL doch ganz aus Stahl gefertigt, bis auf wenige ausnahmen wie Handschutz (handguard) und griff (grip) - was natürlich auch so gehört.
Leicht Frontlastig was aber wenig verwundert, ist doch der Schalldämpfer sehr groß.

Nach der ausführlichen beaugapfelung wird ein bissi gegrapscht, gefummelt und es bestätigt sich wie massiv die VAL gebaut ist, nichts wackelt, nichts knirscht, Griffe sitzen sehr fest, geilo...
Nichts wackelt? fast nichts!

Aber Zerlegen wir mal das gute Stück...


soweit kommt man ohne Werkzeug.
Knopf am Handguard unten vorne drücken, Schalli 90° im Uhrzeigersinn drehen und abziehen, wieder drücken und der Handschutz kommt runter.

Die Verarbeitung des in Blechprägetechnik hergestellten Gehäuses samt Guss Anbauteilen wirkt hochwertig.
Und der Magnettest (hält er oder fällt er) bestätigt, alles Stahl was Stahl sein soll!
Nun ja bis auf den Abzug (trigger) und Lauf (barrel) der ist aus Alu, dafür mit angedeuteten Löchern...
Bei näherer Betrachtung fällt auf das viele Teile nicht ausreichend entgratet wurden und scharfe Kanten haben - Vorsicht also!
Dafür sind die Nieten und Schweißnähte sehr gut ausgeführt, sollte halten, da kann man nicht meckern.
Die Brünierung der Stahlteile ist durchgehend Hochwertig und ohne Fehler oder Verfärbungen, wie von LCT gewohnt!








Der Feuerwahlhebel (fireselector) sitzt hinter dem Abzug (trigger) der Hebel darüber ist die Sicherung (safety)
Klick nach links Spaßmodus (Vollautomatik) in Mittelstellung Semiautomatik
Auch gut zu sehen: der Spalt zwischen griff und Gehäuse...


...und schlecht entgratete Gussteile




Der riesige Schalldämpfer (silencer) ist ebenso gut verarbeitet wie der reciever und dient zugleich als Zuhause für den Akku.
(maximal 200x20x6 mm laut WGC, ich habs aber nicht nachgemessen)
Hier sollte man auf einen LiPo in nunchuck Form setzen.
Standardmäßig ist ein mini- Tamiya Stecker montiert









Der handguard und grip hingegen wirken sehr billig, sind aus irgendeinem Plastik und die Farbe erst! Irgendein Braunton der überhaupt nicht passt ::)







Das topcover sitzt etwas locker und überhaupt passt es irgendwie nicht zum rest, es ist aus relativ dünnem Stahlblech und wirkt völlig deplatziert.
Trick 17, etwas zusammengedrückt, und schon wackelt es wenigstens nicht mehr.



Der Verschluss (bolt) ist natürlich rein kosmetischer Natur, kann zurückgezogen werden und es ertönt ein metallisches "klink"
Positiv zu erwähnen ist das der Hebel mittels inbusschraube gesichert ist und zusätzlich zwei zapfen innen hat die ihn gegen Verdrehung sichern.
Abgebrochene Ladehebel gehören somit hoffentlich der Vergangenheit an.


Ein Schweißpunkt und das Stück Metall daneben sollen als Schiene fungieren, können aber trotzdem nicht verhindern das der bolt etwas herum wackelt.


Der Schaft (stock) lässt sich nach links abklappen, wirkt sehr stabil und hat null Spiel.
Es kann Problemlos mit eingeklapptem Schaft geschossen werden.

Dieser Hebel dient zum arretieren im abgeklappten zustand, er greift in eine Ausfräsung an der Montageschiene für Optiken.
Russische Ingenieurskunst...





Das Magazin ist ebenfalls braun und aus Plastik, rastet sauber im Gehäuse ein und macht einen guten Eindruck.
Es fasst 50 BB´s, ist einreihig (singlestack) und leider kann die Feder nicht schnell mal so entnommen werden.
Falls man es also mal reinigen will, muss man das Magazin komplett zerlegen und danach die Feder wieder reinfummeln...
Die BB Zuführung (feeding) funktioniert dafür aber einwandfrei.
Auch passt es Problemlos in alle gängigen AK Magazintaschen und kann ohne Mühen auch wieder heraus geholt werden.




Größenvergleich mit AK74 Magazin



"leider" passen keine AK Magazine





Soweit kommt man mit Werkzeug ;D

Leider waren alle Schrauben recht locker bei meiner, sollte man also überprüfen bzw gleich mit Loctite, etc fixieren











Gut zu erkennen die zwei Inbusschrauben die den Lauf fixieren.
In die vorderen Löcher kommen zwei Schrauben die als "wire protection screw" beschrieben werden




Am vorderen Ende des Laufes ist eine weiße Buchse (spacer) aus Plastik als Fixierung für den innerbarrel.
Leider wackelt dieser trotzdem minimal, gutes altes Isolierband ist die Lösung.
Sehr clever von LCT: im Schalli ist ein weiterer spacer eingeschweißt der den lauf vorne fixiert.





Der Innenlauf (innerbarrel) ist ein Standard AEG lauf mit ~430mm Länge.
Innendurchmesser ist mir nicht bekannt.
Das Hop Up Unit ist ein alter bekannter, eine AK hops ups unit!
Es hat zwar am hinteren Ende des Schiebers eine Zapfen zum verstellen, leider muss man aber trotzdem das topcover entfernen da man nicht rankommt.
Überhaupt wirkt es sehr billig und hat bei meiner VAL feeding Probleme verursacht.
Da ich darüber aber sonst keine Berichte gelesen habe schieben wir es auf ein Montagsmodell...


Die Gearbox ist eine für die AS-VAL adaptierte Version 3 (V3) Variante.
Damit der Griffwinkel stimmt wurde die Motorhalterung geändert.
Die GB sollte zwar kompatibel zu allen gängigen AK Tuning teilen von Drittanbietern sein, es wird aber nicht notwendig sein diese zu tauschen denn alle verbauten Teile wirken Hochwertig.
Sie hat 9mm Kugellager (bearing bushings) für die Zahnräder (gears)
Die Auslassdüse (nozzle) hat einen O-Ring verbaut (airseal type)
Meine hatte beim Chronen 290fps, lag damit also am unteren Limit der Herstellerangabe.
Außerdem sollte die Dichtheit des Cylinders/Cylinderkopfes getestet werden, meiner war leicht undicht.



Der Kolben (piston) ist aus Plastik und hat eine Metallvollverzahnung.
Ein Alu Kolbenkopf (pistonhead) rundet das Gesamtbild ab.
Dazu noch Zahnräder (gears) aus Stahl eine priese korrekt angepasster Distanzscheiben (shims/shimming) hochwertiges Schmiermittel und einer langen Haltbarkeit der GB steht nichts im weg.
Verkabelung ist Standard, Sicherung gibt es keine.
Der Querschnitt sollte ausreichen um genug Saft zu liefern ohne Schäden an der Isolierung davonzutragen.




Klingt doch alles recht passabel bis jetzt?
Keine gröberen Mängel, zumindest nichts was nicht einfach behoben werden kann, und wenn man ehrlich ist welche AEG hat denn nicht ihre Problemstellen und ist von Haus aus perfekt?

ABER jetzt zum größten Manko: die Arretierungsbolzen des Silencers fressen die Verkabelung zum Akku! :P

...zwei böse Bolzen...

Die Kabel sind genau darunter verlegt anstatt in einem extra Kabelkanal, und wenn der Schalli gedreht wird zum abnehmen bzw aufsetzten können sich die Kabel verheddern und schnappi pappi zippezappi.......
also sie werden beinhart durgesäbelt!! (mir selber passiert)
Witzigerweise (??) sind sogar Beschädigungen am Kabel auf den Fotos in der Anleitung zu erkennen  ???
Wenn man Pech hat verursacht das einen Schluss beim angesteckten Akku und der LiPo raucht ab...
Auch sollte man beim abziehen vom silencer (sehr fummelig) aufpassen das der weiße Plastikspacer nicht beschädigt wird ...böse böse zapfen...pfui pfui

Nach ein bissle rumtüfteln meine einfache Lösung:


Eine M3 8mm Senkkopfschraube und ein Kabelbinder halten das Kabel runter.
Auch zu erkennen Iso Band für den Lauf, ein Mini T-stecker und schwarz lackierter Handschutz statt kackbraun ;D


Auf die Schussleistung gehe ich nicht näher ein, die AEG hat ja im wesentlichen AK Innereien (V3 GB + AK Hop Up), diese sind jahrelang bewährt und bestens bekannt.

Was ist also mein Fazit?
Das Preis/leistungs- Verhältnis passt, man bekommt eine hochwertige AEG für sein Geld die dem original sehr nahe kommt.
Zwar leider einige Kinderkrankheiten dazu die dafür aber relativ einfach behoben sind.
Diese AEG bekommt FIDO´s Kaufempfehlung und 8 von 10 Sovietsternen ;)


Das Review darf natürlich kopiert und verbreitet werden.
BITTE MICH ABER VORHER FRAGEN und natürlich die Quellenangaben nicht vergessen (www.rpac.at)
(c) FIDO 2014


Wer noch Fragen hat, nur zu ;)

12
Reenactment/Impressionen / Mr. VDV, Abkhazia, 2008 (?)
« am: 22:33, Sa 29. Sep. 2012 »
hier ist mr.VDV



und kumpels









und ich:





und ein nicht so ernstes:

kinders bitte nicht nachmachen, das funzt nur im film :P


ischuit zeuxxx:

borit 6b7
flora kepi
rasiertes baby face
berezka trainingsanzug
6b23
6sh92-5 voll mit mags, nades, flares, bajo
+ ak74 magpouch und flaschi mit flora bezug
ak74m mit tulip flowerpower und gp25 firepower
garsing stiefels

thx an jay + aichi

bonus pict:



thanks mr snake

13
Veranstaltungen / RPAC FFA 29.09.2012
« am: 18:53, Mo 13. Aug. 2012 »


Genossen es ist soweit!
Ich freue mich unser nächstes Free For All in Bullendorf ankündigen zu dürfen!

Wie komme ich da hin?
Einfach diese Koordinaten in googlemaps eingeben +48° 36' 8.35", +16° 40' 16.99"

Kosten:
15€ pro Person

Eintreffen:
Zwischen 08.00 und 09.00 Uhr

Spielbeginn:
pünktlich um 10.00 Uhr, wers bis dahin nicht schafft steigt einfach bei der nächsten Runde ein

Ablauf:
Es werden mehrere kleine, schnelle Spiele gespielt. (CTF, TDM usw)
Das Aufsuchen der Safezone ist zwischen jedem Spiel möglich.

Trinken und Essen bitte selbst mitnehmen. Es wird ein Lagerfeuer geben, ihr könnt also etwas zum Grillen mitnehmen.


Regeln:
Keine Spieler und Zuseher unter 18 Jahren erlaubt.
Ausnahmslos keine Pyrotechnik erlaubt.
Auf dem gesamten Spielfeld ist das Tragen einer Schutzbrille Pflicht.
In der Safezone sind die ASGs zu entladen und zu sichern.
Wer eine Warnweste hat (zb Autowarnweste) bitte mitnehmen, dies soll der besseren Hit Anzeige dienen.
Müllsünder werden nicht toleriert!!

Full Auto AEGs / GBB Rifles: 400fps
Semi AEGs: 450fps
Sniperrifle (Sicherheitsabstand 20m): 550fps (+Backup) wobei auf unserem Gelände sowieso ungeeignet
Die ASGs werden vor Ort mit 0,2g BBs gemessen.
FPS Toleranz von 5%

Nur Kunststoff- und Bio-BB's erlaubt!
(KEINE Glas-, Metall-, Alu-BB's etc.!)

Spielerlimit 50 Leute


WICHTIG:

Wenn ihr einen Kollegen anmeldet dann bitte sein Nick angeben!
nicht: Sharingan+1
sondern: Sharingan und Fido

Falls ihr verhindert seid unbedingt 48h vor dem Event abmelden damit Leute die auf der Warteliste sind eine chance haben zu kommen.
Leute die sich nicht abgemeldet haben werden bei der nächsten Eventanmeldung automatisch auf die Warteliste gesetzt.


Teilnehmer:


Brown_187
Mickey Maus
Robmark
Badewannen Capt.
Tscherni
Gamble
Jay
Chao
Ramrod
Nihilus
Snake
Darth Altaír
Großleitner
schwarz
Spencer
looseeye
Bull
Absolut - mit Vorbehalt
Raven
Marco
Bernhard
Kuderer
Wallstreet - mit Vorbehalt
Schuldig
Chuck Norris
Hitman
acidius
Black Hawk
Claymore
Alexmania
Tommiboy
Robert
Thomas
Com. Gnorfbert
Black_Jack
Ingram
rome
christophso
WEASEL
WOOLF
Hyde
Silence
Grim
Machina
Bulldog
Ravyen
Stromtod
Bleax

warteliste:

14
Veranstaltungen / RPAC FFA 02.06.2012
« am: 17:10, Fr 18. Mai. 2012 »


Sommerzeit, FFA Zeit 8)
Ich freue mich unser nächstes Free For All in Bullendorf ankündigen zu dürfen!

Wie komme ich da hin?
Einfach diese Koordinaten in googlemaps eingeben +48° 36' 8.35", +16° 40' 16.99"

Kosten:
15€ pro Person

Eintreffen:
Zwischen 08.00 und 09.00 Uhr

Spielbeginn:
pünktlich um 10.00 Uhr, wers bis dahin nicht schafft steigt einfach bei der nächsten Runde ein

Ablauf:
Es werden mehrere kleine, schnelle Spiele gespielt. (CTF, TDM usw)
Das Aufsuchen der Safezone ist zwischen jedem Spiel möglich.

Trinken und Essen bitte selbst mitnehmen. Es wird ein Lagerfeuer geben, ihr könnt also etwas zum Grillen mitnehmen.


Regeln:
Keine Spieler und Zuseher unter 18 Jahren erlaubt.
Ausnahmslos keine Pyrotechnik erlaubt.
Auf dem gesamten Spielfeld ist das Tragen einer Schutzbrille Pflicht.
In der Safezone sind die ASGs zu entladen und zu sichern.
Wer eine Warnweste hat (zb Autowarnweste) bitte mitnehmen, dies soll der besseren Hit Anzeige dienen.
Müllsünder werden nicht toleriert!!

Full Auto AEGs / GBB Rifles: 400fps
Semi AEGs: 450fps
Sniperrifle (Sicherheitsabstand 20m): 550fps (+Backup) wobei auf unserem Gelände sowieso ungeeignet
Die ASGs werden vor Ort mit 0,2g BBs gemessen.
FPS Toleranz von 5%

Nur Kunststoff- und Bio-BB's erlaubt!
(KEINE Glas-, Metall-, Alu-BB's etc.!)

Spielerlimit 50 Leute


WICHTIG:

Wenn ihr einen Kollegen anmeldet dann bitte sein Nick angeben!
nicht: Sharingan+1
sondern: Sharingan und Fido

Falls ihr verhindert seid unbedingt 48h vor dem Event abmelden damit Leute die auf der Warteliste sind eine chance haben zu kommen.
Leute die sich nicht abgemeldet haben werden bei der nächsten Eventanmeldung automatisch auf die Warteliste gesetzt.



Teilnehmer:
- MickyMouse
- godwin
- Baldom
- Kuderer
- Domsch
- confused
- wotan
- antihero
- sniperjoe
- Silent Empire
- Devil_Dog
- jay
- snake
- Gunny_AUT
- Darth Altaír aka Içh
- Schuldig
- Thomi-Boy MV.
- absolut MV.
- Mr Cheap russian contractor MV.
- Max
- Blackblood
- Riker
- Chao
- RB
- Thomas
- Nihilus
- Flachlandjaeger
- looseeye
- laser
- lazarus
- Areku
-

15
Veranstaltungen / RPAC FFA 16.10.2011
« am: 20:23, Mo 19. Sep. 2011 »

FREE FOR ALL


Nach langer Abstinenz gibts mal wieder ein Spiel von uns in Bullendorf (wurde ja auch Zeit)

Wie komme ich da hin?
Einfach diese Koordinaten in googlemaps eingeben +48° 36' 8.35", +16° 40' 16.99"

Kosten:
10€ pro Person

Eintreffen:
Zwischen 08.00 und 09.00 Uhr

Spielbeginn:
pünktlich um 10.00 Uhr, wers bis dahin nicht schafft steigt einfach bei der nächsten Runde ein

Ablauf:
Es werden mehrere kleine, schnelle Spiele gespielt. (CTF, TDM usw)
Das Aufsuchen der Safezone ist zwischen jedem Spiel möglich.

Trinken und Essen bitte selbst mitnehmen. Es wird ein Lagerfeuer geben, ihr könnt also etwas zum Grillen mitnehmen.


Regeln:
Keine Spieler und Zuseher unter 18 Jahren erlaubt.
Ausnahmslos keine Pyrotechnik erlaubt.
Auf dem gesamten Spielfeld ist das Tragen einer Schutzbrille Pflicht.
In der Safezone sind die ASGs zu entladen und zu sichern.
Wer eine Warnweste hat (zb Autowarnweste) bitte mitnehmen, dies soll der besseren Hit Anzeige dienen.

Full Auto AEGs / GBB Rifles: 400fps
Semi AEGs: 450fps
Sniperrifle (Sicherheitsabstand 20m): 550fps (+Backup) wobei auf unserem Gelände sowieso ungeeignet
Die ASGs werden vor Ort mit 0,2g BBs gemessen.
FPS Toleranz von 5%

Nur Kunststoff- und Bio-BB's erlaubt!
(KEINE Glas-, Metall-, Alu-BB's etc.!)

Spielerlimit 50 Leute

jay
jay
jay
kügerl
Kuderer
Raven
Marco
Black Jack
Wall Street
Major
xbpmx
rome (mit vorbehalt)
süwal
ASVO
ASVO
ASVO
ASVO
ASVO
ASVO
ASVO
ASVO
Schie mV
Boccetius mV
Mr. Smith
D Ace
Absolut mV
Nihilus
Darth Altaír
wigiiiiii
Krügerl
Fornica
Mav
Mrs Smith
Goldjunge
Maverick
Corsair27
Corsair27 Freund m.V
Absolut
Absolut m.V
Pibull m.V
Feldaufklärer
godwin
grayfox
m4ler
Mike
Kumpel vom Mike
Zerocool D.E.A m.V
Cube D.E.A m.V
StG Powers D.E.A m.V
Nepumuk m.V


Angemeldet: 50

ANMELDE SCHLUSS

Alle Anmeldungen gehen auf die Warteliste. Wenn ihr nicht kommen könnts bitte 48stunden davor abmelden damit Leute die kommen wollen, die möglichkeit haben dennoch teilnehmen zu können. Die jennigen die nicht kommen und nicht rechtzeitig abmelden, kommen dann auf die Blacklist bzw werden bei den nächsten FFA Anmeldung erst auf der Liste stehen, falls keiner auf der Warteliste ist.

Das ist nur fair gegenüber Leute die Teilnehmen möchten, aber kein Platz bekommen.

Warteliste:


Freund Nepumuk m.V
Stunk70
Chester
TrippleX
TrippleX
TrippleX
Al33
tank89
Joker!

Seiten: [1] 2