Autor Thema: Gletcher APS 6mm Review  (Gelesen 8809 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Maj. Shatokhin

  • Redaktion
  • Trade Count: (0)
  • *
  • Thank You
  • -Receive: 39
  • Beiträge: 455
    • Profil anzeigen
Gletcher APS 6mm Review
« am: 21:42, So 06. Jan. 2013 »
Die Gletcher APS-A CO2 Softair Pistole ist ein detailgetreuer Nachbau der legendären, russischen Militärpistole Stetschkin. Die Waffe wurde komplett aus Metall mit braunen Kunststoff-Griffschalen hergestellt, wodurch sie auch vom Gewicht her dem Original in nichts nachsteht.

Nach dem Leerschiessen des Magazins, bleibt der Schlitten, wie bei der "echten" Pistole hinten stehen. Nach dem Einsetzten eines geladenen Magazins muss nur noch der Schlittenfang gedrückt werden und die Waffe ist wieder schussbereit.

Zum Benutzen der Waffe wird noch eine 12g Co2 Kapseln benötigt.

Lieferumfang:

Gletcher APS-A CO2 Blow Back
Kleine Packung BB's
Werkzeug
Anleitung
Details zu Gletcher APS-A CO2 Blow Back:

Farbe: schwarz / braun
System: Blow Back mit 12g CO2 Kapsel
Kaliber: 6mm BB
Abzug: Double Action
Material: Metall / Kunststoff
Länge ca. 22,5 cm
Gewicht ca. 1040g
Magazinkapazität: 17 Schuss
Leistung max. 1,8 Joule
Hersteller: Gletcher

FpS: 110-130 M/s

MAX Schussdistanz: 35m

Preis ~ 150 €

Gletcher APS-A 6mm & Gletcher APS CO2 Luftpistole Blow-Back Kal. 4,5mm sind von aufbau identisch.

Aussen:





































In zerlegten Zustand:



















































<a href="http://www.youtube.com/watch?v=sXT1_bUvF6E" target="_blank">http://www.youtube.com/watch?v=sXT1_bUvF6E</a>


PRO:
CO2 kapsel reicht für 80 schuss od 5 Magazinen. Sehr autentische KGB waffenachbau. MANUAL in 3 Sprachen( ENGLISCH, DEUTSCH, RU)

Contra: Einzelschuss und Keine vollautomatik wie beim Original, J-Schussleistung nach 1 mag lässt nach, Markings, gleiche Kinderkrankheiten wie bem PM & TT.



..and zum Schluss LOKAL TUNING ;)



Я Российский МорПех мне на всё наплевать, С автоматом в руках я иду..

Follow members gave a thank to your post:


Offline (Snake)

  • Барсы
  • Trade Count: (0)
  • ******
  • Thank You
  • -Receive: 47
  • Beiträge: 955
    • Profil anzeigen
Re:Gletcher APS 6mm Review
« Antwort #1 am: 14:16, Mo 07. Jan. 2013 »
My verdict:



... das Inneleben schaut ja genauso beschränkt aus wie das der NBB Makarov. Wenn nicht sogar teilweise die gleiche Hopupteile, also nix mit einstellbarem Hopup?


Aber danke für das Review! :)
Давай за вас, давай за нас
И за десант и за спецназ!



Offline Falcon

  • Капитан
  • Trade Count: (0)
  • ****
  • Thank You
  • -Receive: 142
  • Beiträge: 633
    • Profil anzeigen
Re:Gletcher APS 6mm Review
« Antwort #2 am: 14:47, Mo 07. Jan. 2013 »

... das Inneleben schaut ja genauso beschränkt aus wie das der NBB Makarov. Wenn nicht sogar teilweise die gleiche Hopupteile, also nix mit einstellbarem Hopup?


Ich find das nicht negativ, da es sehr leicht behebbar ist und dann wirklich gute Ergebnisse erzielt, siehe Lösung von Flo:

http://www.airsoftforum.at/index.php/topic,489.0.html

Und drosseln ist auch recht leicht möglich. :)
Meine Makarov haut schön konstante 320fps raus. :)

Einzig der gebrochene Sear ist nicht besonders erfreulich, müsste aber leicht von einem Maschinenbauer deines Vertrauens in besserem Material machbar sein. :)

Ich freu mich schon auf die Grach.
« Letzte Änderung: 15:16, Mo 07. Jan. 2013 von Falcon »
cYa,

Martin


Offline Russkij OMON

  • Trade Count: (0)
  • Старшина
  • ****
  • Thank You
  • -Receive: 3
  • Beiträge: 102
    • Profil anzeigen
Re:Gletcher APS 6mm Review
« Antwort #3 am: 22:15, Mo 07. Jan. 2013 »
Also was Steckin angeht.

Das Hop Up ist da nur nicht verstellbar. Und so wie das bei der Makarov gebaut wurde kann man dies Leiter bei der Stechkin nicht ermöglichen da diese 2-Halbteil gebaut íst und es unmöglich ist irgendwelche Schrauben mitten drinnen anzubringen.

Was ich jedoch geschafft habe dieses Ding auf 1,0-1,2 Joule zu drosseln. Damit probieren im Freien zu schießen hab ich leider noch nicht die möglichkeit gehabt.

Gruß Russkij OMON

Offline (Snake)

  • Барсы
  • Trade Count: (0)
  • ******
  • Thank You
  • -Receive: 47
  • Beiträge: 955
    • Profil anzeigen
Re:Gletcher APS 6mm Review
« Antwort #4 am: 22:21, Mo 07. Jan. 2013 »
Ja komm Falcon, wir Russen werden mit so halbherzigen Sidearms abgespeist während KWA/KSC Versionen von Green Gas GBB rausbringen die keine Sau interessieren? Ich von meiner Seite aus will nicht ewig rumbasteln an jeder GBB die für die Russenseite veröffentlicht wird.

Na wirklich was is dran so schwer mal eine Greengas Version zu machen mit schönem Mag, Full Auto und einem Hopup? Kann ja ncith NUR daran leigen, dass sich wenige für Ostblock interessieren.
Давай за вас, давай за нас
И за десант и за спецназ!



Offline Doktor

  • Лейтенант
  • Trade Count: (0)
  • ****
  • Thank You
  • -Receive: 27
  • Beiträge: 129
  • ACE - Доктор
    • Profil anzeigen
Re:Gletcher APS 6mm Review
« Antwort #5 am: 00:28, Di 08. Jan. 2013 »
Ja komm Falcon, wir Russen werden mit so halbherzigen Sidearms abgespeist während KWA/KSC Versionen von Green Gas GBB rausbringen die keine Sau interessieren? Ich von meiner Seite aus will nicht ewig rumbasteln an jeder GBB die für die Russenseite veröffentlicht wird.

Na wirklich was is dran so schwer mal eine Greengas Version zu machen mit schönem Mag, Full Auto und einem Hopup? Kann ja ncith NUR daran leigen, dass sich wenige für Ostblock interessieren.


Amen, brother!
Dear receiver! This post was officially proofread by the NSA to avoid displeasing content in order to guarantee your complete satisfaction! Thank you for your understanding. You're welcome!


ACE

Offline Hoshinski

  • Trade Count: (0)
  • Прапорщик
  • *****
  • Thank You
  • -Receive: 3
  • Beiträge: 382
    • Profil anzeigen
    • SEEIN'RED
Re:Gletcher APS 6mm Review
« Antwort #6 am: 20:58, Di 08. Jan. 2013 »
Wenn die Grach kommt wird ein großer Traum wirklichkeit! So lange kann es ja nicht mehr dauern!!!


Offline (Snake)

  • Барсы
  • Trade Count: (0)
  • ******
  • Thank You
  • -Receive: 47
  • Beiträge: 955
    • Profil anzeigen
Re:Gletcher APS 6mm Review
« Antwort #7 am: 03:06, Mi 09. Jan. 2013 »
Wenn die Grach kommt wird ein großer Traum wirklichkeit! So lange kann es ja nicht mehr dauern!!!



Wenn.
Давай за вас, давай за нас
И за десант и за спецназ!



Offline Bier_2000

  • Trade Count: (0)
  • Старшина
  • ****
  • Thank You
  • -Receive: 6
  • Beiträge: 166
    • Profil anzeigen
Re: Gletcher APS 6mm Review
« Antwort #8 am: 20:55, Mo 27. Mai. 2013 »
Ich wollte mir nun auch so ein Gerät zulegen, wie habt ihr das denn gedrosselt?

Offline Falcon

  • Капитан
  • Trade Count: (0)
  • ****
  • Thank You
  • -Receive: 142
  • Beiträge: 633
    • Profil anzeigen
Re: Gletcher APS 6mm Review
« Antwort #9 am: 23:56, Mo 27. Mai. 2013 »


Ich habe bei den Grach Magazinen den einen Auslass des Ventils zu gelötet. Zusammen mit der gegossenen Rückplatte die den NBB Magazinen fehlt werden aus NBB Mags GBB Mags.
Die Leistung sinkt von 450fps auf knapp unter 350fps mit 0.2g.
Evtl. lass ich mir noch was einfallen um niedriger zu kommen sollte es bei anderen Chronys über diese Marke gehen. (Unser CQB Limit hier in Vorarlberg)
Feder schwächen oder Pin kürzen ist keine Option da das bei der Grach direkten Einfluss auf den Blowback hat und es knapp werden könnte.
cYa,

Martin


Offline Bier_2000

  • Trade Count: (0)
  • Старшина
  • ****
  • Thank You
  • -Receive: 6
  • Beiträge: 166
    • Profil anzeigen
Re: Gletcher APS 6mm Review
« Antwort #10 am: 19:33, Mi 29. Mai. 2013 »
Bei der Grach ist aber die Co2 Kapsel im Magazin untergebracht und das Magazin der APS ist doch nur so ein kleiner Streifen?

Offline Falcon

  • Капитан
  • Trade Count: (0)
  • ****
  • Thank You
  • -Receive: 142
  • Beiträge: 633
    • Profil anzeigen
Re: Gletcher APS 6mm Review
« Antwort #11 am: 20:23, Mi 29. Mai. 2013 »
Bei der APS ist der Mechanismus dennoch praktisch identisch.
Da ist im Prinzip nur der CO2 Teil des Grach Magazin schon fix in der Airsoft verbaut.
Das Ventil ist identisch, so wie auch bei meiner Umarex Makarov.
cYa,

Martin


Offline VDV-SOLDIER

  • Trade Count: (0)
  • Сержант
  • ***
  • Thank You
  • -Receive: 19
  • Beiträge: 56
    • Profil anzeigen
Antw:Gletcher APS 6mm Review
« Antwort #12 am: 22:23, Mi 08. Apr. 2015 »
Hallochen zusammen!!!
Ich wurde gern APS zulegen, habe aber, so wie viele Andere, das Problem mit den Joulanzahl.
Ich habe auch über die Drosselung mit der Hilfe der lötkolben gelesen, was mir ein sehr riskante Methode erschien.
Ich habe in eine andere Thema hier gelesen und zwar: es ging um PM Makarov, es wurde über eine düne Spalte  im Nozzle geschrieben , kann jemand vielleicht diese Methode näher
erläutern???

http://forum.izhmash.at/index.php?topic=906.0

Grüß und Dank
VDV-SOLDIER
Не кто кроме нас, ВДВ!!!!!

Offline Falcon

  • Капитан
  • Trade Count: (0)
  • ****
  • Thank You
  • -Receive: 142
  • Beiträge: 633
    • Profil anzeigen
Antw:Gletcher APS 6mm Review
« Antwort #13 am: 09:56, Do 09. Apr. 2015 »
Dünner Spalt im Nozzle? Finde nichts dazu. Allerdings eine Undichtheit zu erzeugen ist gewiss nicht der idealste Weg.
Das einzige was ich bez. Schlitz finde ist, das anpassen der Drehschraube für das reindrehen der Kapsel.
cYa,

Martin