Autor Thema: SVD und Varianten  (Gelesen 12842 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Jay

  • Капитан
  • Trade Count: (0)
  • ****
  • Thank You
  • -Receive: 226
  • Beiträge: 2.901
    • Profil anzeigen
    • Airsoftclub Eisenstadt
SVD und Varianten
« am: 17:15, Sa 23. Jan. 2010 »
Dieses halbautomatische Scharfschützengewehr konstruiert von Evgeny Dragunov wurde 1963 in Dienst gestellt. Es wurde von anderen Nationen sowohl kopiert, als auch als Vorlage für andere Entwicklungen herangezogen.
Bei der NATO hatte dieses Gewehr lange einen fast schon mystischen Ruf.
Entgegen der Ursprünglichen Klassifizierung als Scharfschützengewehr, entspricht das Gewehr sowohl in seiner Bauweise als auch in der Art und Weise in der es eingesetzt wurde eher einer "Designated Marksman Rifle". Es dient dazu um die Kampfkraft der Infanteriegruppen auch auf Distanzen auszuweiten die von normalen Schützen nicht mehr abdeckbar sind.

Trotz der Tatsache dass bei der SVD halbautomatisch nachgeladen wird, was der Präzision abträglich ist, ist die Genauigkeit der SVD (bei Verwendung der dazu entwickelten Präzisionsmunition) hervorragend.
Diese erstaunliche technische Leistung trägt Früchte, heute noch ist das SVD nahezu unverändert im Einsatz, weltweit.

Neben der Sowjetunion bzw Russland stellt auch China das Dragunov in größeren Stückzahlen her, die Designation in China lautet NDM 85. Dies dürfte eine direkte Kopie einer der früheren Varianten der SVD sein, erkennbar an den seitlichen Ausnehmungen beiderseits am hinteren Ende des Gehäusedeckels. (Einige frühe Fotos zeigen auch Exemplare deren Handschutz nur 3 Schlitze aufweist, also einreihig ist im Gegensatz zu den später üblichen 6 Schlitzen in zwei Reihen).
Die neueste Version ist die SVDS, hierbei handelt es sich um eine verkürzte Version mit Klappschaft, vor allem angedacht für Fallschirmjäger etc. aber auch von anderen Teilen der Streikräfte eingeführt. Auch die Tschechei benützt die SVD bzw SVDS.

Mit dem SVD wurde das für dieses Gewehr entwickelte PSO-1 eingeführt.

Abarten:

SVU

Die SVU ist kurz gesagt eine modifizierte SVD, umgebaut zu einem "Bullpup" Gewehr. Neben den optischen Veränderungen hat die SVU auch die Möglichkeit vollautomatisch zu schießen.

Ein SVD Lehrbild der sowjetischen Armee



SVD



SVDS



Auszug aus dem Benutzerhandbuch zum "Scharfschützengewehr-D" der NVA





Hierbei dürfte es sich um eine der ersten Versionen handeln (beachte die drei Kühlschlitze), dieses Foto zeigt vermutlich einen polnischen Soldaten.



Noch ein bild mit der frühen Version, wahrscheinlich aufgenommen in Afghanistan.



Folgende Fotos zeigen Soldaten der Nachfolgestaaten der Sowjetunion. Beachte die Einbuchtungen hinten an den Gehäusedeckeln. Da es als sehr wahrscheinlich gilt dass diese Staaten alte sowjetische SVDs (und keine Chinesischen NDMs) verwenden, untermauert das die These dass die NDM dieses Merkmal von damals, als sie dieser Version nachempfunden wurde, beibehalten hat.





Hier ist gut zu sehen, dass das Zielfernrohr nicht mittig über der Laufachse sondern nach links versetzt angebracht ist



SVD mit Polymerschäftung und SVDS



Gut zu erkennen der Klappmechanismus der SVDS sowie die hintere Befestigungsöse für den Tragegurt.



SVD in Afghanistan '79-'89





Dragunov in Diensten der russischen Föderation:

















SVD bzw SVDS in Diensten der Tschechischen Armee









auch amerikanische Soldaten haben das SVD bei ihren Einsätzen kennengelernt









die SVU



« Letzte Änderung: 17:59, Mi 03. Jul. 2013 von Jay »

Offline Nookie

  • Trade Count: (1)
  • Сержант
  • ***
  • Thank You
  • -Receive: 52
  • Beiträge: 76
    • Profil anzeigen
Re: SVD und Varianten
« Antwort #1 am: 09:32, So 18. Aug. 2013 »
SVD 18 Schuss Bakelit Magazin




Hat jemand sowas schon mal gesehen und kann was dazu sagen?

Follow members gave a thank to your post:


Offline Jay

  • Капитан
  • Trade Count: (0)
  • ****
  • Thank You
  • -Receive: 226
  • Beiträge: 2.901
    • Profil anzeigen
    • Airsoftclub Eisenstadt
Re: SVD und Varianten
« Antwort #2 am: 12:02, So 18. Aug. 2013 »
Hab ich selbst noch nicht gesehen. Aber danke für das Foto!