Autor Thema: SPOSN Edelweiss 3M  (Gelesen 6320 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Outsch

  • Trade Count: (0)
  • Ефрейтор
  • **
  • Thank You
  • -Receive: 0
  • Beiträge: 30
    • Profil anzeigen
SPOSN Edelweiss 3M
« am: 20:07, So 24. Jan. 2010 »
SPOSN Edelweiss 3M Rucksack

Hierbei handelt es sich um einen Nachbau des Karrimor 60-100.
Er unterscheidet sich zum Karrimor 60-100 nur durch die Molleschlaufen auf der Unter-, Ober- und Hauptseite und durch ein satten Grünton.
Der Edelweiss 3M fasst 60-100 Liter was durch Zurrgurte und Reißverschlüsse eingestellt werden kann.







Im Rückenbereich sind zwei Aluschienen die sowohl fest mit dem Rucksack als auch den Polstern und Tragegurten verbunden sind.
Die Polster sind mit einem feuchtigkeitsabsorbierenden Netzgewebe überzogen.
Darunter sieht man noch ganz deutlich die Polster im „Les“ Tarndruck.



Die Größe des Rucksacks ist stufenlos mittels Gurte an der Rückseite der Polster einstellbar.
Dies geschieht völlig problemlos und sorgt für hohen Tragekomfort.



Wer die Smersh kennt weiß daß hier großer Wert auf die Polster gelegt wurde.
Dies ist auch beim Edelweiss 3 M der Fall.



Sollte man die Kapazität des Rucksacks nicht komplett brauchen, kann man auch Verschlüsse des Schlafsackfaches mit denen des Deckels verbinden und schon ist der Rucksack deutlich kleiner.



Das Schlafsackfach ist sehr großzügig bemessen und bietet ausreichend Platz für einen Carinthia Defence 4 Schlafsack.



Die Unterteilung des Faches kann mit einem Reißverschluss auch weggeklappt werden sodass einem der gesamte Stauraum zur Verfügung steht.
Seitlich sind zwei Eingriffe damit man auch an den Inhalt des Rucksacks von unten kommt und so nicht den ganzen Rucksack auspacken muss.



Die Schneeschürze ist sehr großzügig dimensioniert und sollte das mal nicht reichen, kann man den Deckel auch mittels Gurte verlängern und so können auch sperrige Dinge wie Helme oder ähnliches. verstaut werden.





Auf der Außenseite des Deckels ist ein Fach mit einem Reißverschluss und auf der Innenseite des Deckels ist auch eines dieser Fächer.



Die Verarbeitung des Rucksacks ist sehr gut und auch die Nähte sowohl der Reißverschlüsse als auch der Molleschlaufen sind sehr gut.





Das einzige was etwas negativ auffällt, ist der Verschluß an der Schneeschürze.
Dieser mutet etwas seltsam an und ist nicht gerade vertrauenserweckend.



Ein nettes Gimick sind die kleinen Seitentaschen am unteren Ende des Edelweiss.
Diese haben ein sehr straffen Gummizug und so kann man auch nicht so schnell was verlieren.



Copyright bei Outsch (www.airsoft-allianz.de)
« Letzte Änderung: 23:59, So 24. Jan. 2010 von Jay »