Autor Thema: Spetsnaz GRU bewaffnung  (Gelesen 1569 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lessus

  • Trade Count: (0)
  • Рядовой
  • *
  • Thank You
  • -Receive: 0
  • Beiträge: 9
    • Profil anzeigen
Spetsnaz GRU bewaffnung
« am: 16:56, Do 11. Aug. 2011 »
hi , ich wollte mal wissen welche Pistole(n) die Speznas benutzt , AK47 74 saiga etc ist klar aber es wird nirgends erwähnt welche pistole sie benutzen .

mfg les

Offline Jay

  • Капитан
  • Trade Count: (0)
  • ****
  • Thank You
  • -Receive: 157
  • Beiträge: 2.708
    • Profil anzeigen
    • Airsoftclub Eisenstadt
Re:Spetsnaz GRU bewaffnung
« Antwort #1 am: 16:58, Do 11. Aug. 2011 »
Also ob die GUR Jungs die Saiga benutzen bezweifle ich einfach mal.
PM oder PMM bzw APS sind dort mit Sicherheit am weitesten verbreitet. Ob schon welche mit moderneren wie der Grach ausgestattet sind weiß ich ad hoc nicht.
Zum Zeitpunkt des postens war ich all meiner 5 Sinne (Stumpfsinn, Schwachsinn, Wahnsinn, Irrsinn und Unsinn) mächtig.


Offline Maj. Shatokhin

  • Redaktion
  • Trade Count: (0)
  • *
  • Thank You
  • -Receive: 33
  • Beiträge: 455
    • Profil anzeigen
Re:Spetsnaz GRU bewaffnung
« Antwort #2 am: 18:30, Sa 13. Aug. 2011 »
Auszug aus Wiki "...

Mit dem Einsatz von sowjetischen Spezialkräften wie den Speznas während des Afghanistan-Krieges stieg der Bedarf an kompakten Feuerwaffen. Dazu ersetzte man den Schaft durch eine Schulterstütze aus Profilstahl und versah die Waffe mit einem Schalldämpfer. Das Modell wurde als Stetschkin APB geführt. Damit erlangte die Waffe wieder neue Bedeutung. In der jüngeren Vergangenheit wurden neben Truppen des russischen Innenministeriums MWD auch Polizeieinheiten damit ausgerüstet..."




Ende 1970x  fiel die Produktionseinstellung zu gunsten der Patronen Modernisierung/Umstellung des AKS74U, alerdings wurdedie Pistole  bis ende 1990x noch von KGB/FSB verwendet.

Ab 2010 läuft die Umstellung auf Jarygin PJa (Gratsch:6P35) in allen Spezial, Militär, Polizeistrukturen und zählt als eine der military awards Auszeichnung in Russischen Streitkräften.

Я Российский МорПех мне на всё наплевать, С автоматом в руках я иду..

Offline T.REX

  • Lektor
  • Барсы
  • Trade Count: (0)
  • ******
  • Thank You
  • -Receive: 1
  • Beiträge: 191
    • Profil anzeigen
Re:Spetsnaz GRU bewaffnung
« Antwort #3 am: 21:14, Sa 13. Aug. 2011 »
Wer verwendet denn eigentlich die MP446 Viking Pistole ??
Franzosen haben Rückspiegel im Panzer...und warum? Damit sie die Front sehen ;)

Offline Maj. Shatokhin

  • Redaktion
  • Trade Count: (0)
  • *
  • Thank You
  • -Receive: 33
  • Beiträge: 455
    • Profil anzeigen
Re:Spetsnaz GRU bewaffnung
« Antwort #4 am: 00:52, Mi 17. Aug. 2011 »
Die MP-446 Viking Pistole ist eine Entwicklung von Ischmasch, (also known in the West by its trademark 'Baikal') sie ist die sportliche Version der Jarygin PJa-Pistole. 
 
Die wichtigsten Unterschiede zwischen der MP-446 und PJa sind das Material des Griffstücks und das Visier.


Я Российский МорПех мне на всё наплевать, С автоматом в руках я иду..

Offline T.REX

  • Lektor
  • Барсы
  • Trade Count: (0)
  • ******
  • Thank You
  • -Receive: 1
  • Beiträge: 191
    • Profil anzeigen
Re:Spetsnaz GRU bewaffnung
« Antwort #5 am: 05:18, Mi 17. Aug. 2011 »
Das wusst ich bereits , mich hätt mehr interessiert , welche Einheiten die bereits einsetzen !
Franzosen haben Rückspiegel im Panzer...und warum? Damit sie die Front sehen ;)